Image Alt

Owega Racing

Podien, Pokale und ein Blick in die Vergangenheit

Zurück nach Meuspath und das mit einer reichen Ausbeute: Die Fahrer von Phoenix Racing haben alles dafür getan, dass das Rennwochenende auf dem Sachsenring zu einem Erfolg für das Team wurde.
Fangen wir mit dem ADAC GT Masters an, in dem Jusuf Owega seine bisher beste Platzierung einfuhr. Die Grundlage dafür legte Teamkollege Patric Niederhauser als zweitbester Audi-Pilot im Qualifying. Nach kämpferischer Leistung des Schweizers durfte der Youngster als Dritter zum zweiten Mal in dieser Saison aufs Podest der Junior-Wertung klettern. „Der sechste Gesamtrang ist richtig stark“, sagt Teammanager Jean-Luc Tille. „Bereits im Qualifying hatte Patric gezeigt, was heute möglich ist. Jusuf war vor allem im Zweikampf stark und hielt schnellere Fahrer lange hinter sich.“

Die Konkurrenz ließ auch Ayhancan Güven hinter sich – und zwar auf eindrucksvolle Art und Weise. Von der Pole-Position aus fuhr der 23-Jährige im Sonntagsrennen zu seinem vierten Saisonsieg. Dass er zum Start kurzzeitig die Führung einbüßte, beirrte ihn wenig. Im Gegenteil: Nachdem sich der Youngster die Spitzenposition von Christopher Zöchling zurückerobert hatte, baute er seinen Vorsprung auf 1,77 Sekunden aus.

Auf dem Podium durfte er anschließend zusammen mit Jan-Erik Slooten feiern. Güvens Teamkollege lieferte auf dem Sachsenring eine bärenstarke Vorstellung in der ProAm-Wertung ab und wurde dafür mit einer doppelten Champagnerdusche belohnt. Am Samstag überquerte der 37-Jährige im IronForce-Porsche die Ziellinie auf Platz zwei, am Sonntag auf Rang drei.

Güven und Slooten knüpften mit ihren Erfolgen an den letzten Sieg von Phoenix Racing im Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Sachsenring an – und der liegt schon etwas länger zurück. 2002 war es Alex Davison, der für das „Team HP-Phoenix PZ Koblenz“ auf der Berg- und Talbahn in Hohenstein-Ernstthal triumphierte.

OWEGA RACING

Check Our Social Media

CONTACT INFORMATION

Schillingsrotter Str. 39-41 50996 Cologne, Germany
+49 157 85588733
info@owega-racing.com hamza@dr-owega-racing.de